Dallmeyers Backhus übergibt Scheck an die DLRG

Erste erfolgreiche Knobi-Ring-Aktion

Neumünster, 27. September 2017. Rund 7.000 Euro – das ist die stolze Bilanz aus dem Verkauf des Dallmeyers Backhus Knobi-Rings, der in den Sommermonaten von Juni bis September 2017 in den über 100 Dallmeyers Backhus Filialen in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg verkauft wurde. Der Erlös – 50 Cent je „Rettungs-Brot“ – hilft der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Maßnahmen der Nachwuchsgewinnung und das moderne, technische Material zu finanzieren.

Am Mittwoch, den 27. September 2017, nahmen Kai Jacobsen, stellv. Vorsitzender der DLRG Stiftung Schleswig-Holstein, und Jochen Möller, Präsident des DLRG Landesverbandes Schleswig-Holstein, auf der internen EDEKA Nord Herbstmesse in den Holstenhallen Neumünster den Scheck im Gesamtwert von 7.063,50 Euro aus den Händen von Frank Gebauer (Geschäftsführer Dallmeyers Backhus) entgegen. „Mit dieser Aktion sichern wir die notwendige, umfassende Ausbildung der ehrenamtlichen Rettungsschwimmer und Einsatzkräfte. Die Spende über rund 7.000 Euro hilft außerdem bei der Nachwuchsgewinnung“, erläuterte Frank Gebauer während der Scheckübergabe. Mit dem Geld wird unter anderem auch die Anschaffung von neuem, technischem Material finanziert.

DLRG-Präsident Jochen Möller bedankte sich für die Spende: „Diese großartige Unterstützung hilft der DLRG im Norden sehr! Unsere Arbeit finanzieren wir überwiegend aus Beiträgen unserer eigenen Mitglieder und aus Spenden. Um weiter z. B. in der Anfängerschwimmausbildung und der Wasserrettung erfolgreich zu sein, sind wir neben Professionalität auf stabile Finanzen angewiesen. Unsere DLRG-Stiftung Schleswig-Holstein sammelt nachhaltig Spenden und Zustiftungen, aus deren Erträgen dann bedarfsgerecht die ehrenamtliche Arbeit der über 100 DLRG-Ortsgruppen in Schleswig-Holstein unterstützt wird.“